Wasserrettungsdienst

Die Hauptaufgabe der DLRG ist der Wasserrettungsdienst. Um die Sicherheit am und im Wasser zu erhöhen wurde die DLRG schließlich vor 90 Jahren gegründet und hierfür sind die ehrenamtlichen Helfer der DLRG in Deutschland die Spezialisten.

Die Aufgaben der Ortsgruppe Sarstedt im Bereich des Wasserrettungsdienstes sind zum einen der Rettungswachdienst an den Wachstationen am Badesee in Heisede und im Naherholungsgebiet Giften am Surf- und Segelsee. Zum anderen gehört auch die Mitarbeit im Bereich des Katastrophenschutzes im Wasserrettungszug Niedersachsen Süd dazu.

Rettungswachdienst

Den Rettungswachdienst führen wir im wesentlichen an den Rettungswachstationen am Badesee in Heisede und an den Giftener Seen durch, aber auch auf besonderen Veranstaltungen in und an verschiedenen anderen Gewässern leisten wir unseren Dienst.

Ab sofort steht an dieser Stelle immer die aktuelle Wachliste zum Download bereit.

Katastrophenschutz

Die Aufgaben innerhalb eines Wasserrettungszuges im KatS sind sehr vielfältig. Zu ihnen gehört nicht nur die Absicherung von Deichen und der Transport von Personen und Material in Überflutungsgebieten, wie man in den Jahren 2002 und 2006 beim Elbehochwasser sehen konnte.
Die Ortsgruppe Sarstedt hat einen Einsatzleitwagen (ELW) ausgerüstet, welcher mit speziellem Material und unterschiedlichen Funkgeräten so ausgerüstet ist, dass er somit im Einsatzfall mit seiner besonders ausgebildeten Besatzung eine zentrale Rolle einnimmt.

Information:

Links zum Katastrophenschutz